« Zurück | Startseite » News » Produktnews

Neues VSE Hochtemperatur-Aufnehmersystem für die Serie RS

Nachdem VSE bereits im letzten Jahr seine RS-Baureihe um eine weitere Größe ergänzt hat, bringt der Hersteller von Volumenzählern dieses Jahr nun ein Hochtemperatur-Aufnehmersystem für alle Baugrößen der Serie RS auf den Markt. Damit können die RS Volumensensoren auch unter schwierigsten Bedingungen eingesetzt werden.

Das Aufnehmersystem besteht aus einer separaten Vorverstärkerelektronik sowie einem AMR Abtastsystem, eingebaut in ein Cartridge Gehäuse, welches die Drehzahl der Rotoren über ein Polrad proportional zum Durchfluss abtastet. Das System verfügt ebenfalls über die bekannten Funktionalitäten wie Impulsfilter, skalierbare IPF Faktoren zur Erhöhung der Impulsauflösung wie auch das Standard Sensormodul GSM.

Für das Aufnehmersystem werden ausschließlich hochwertigste Materialien wie Keramik verwendet und hermetisch dichte Steckverbinder verbaut, um auch einen sicheren Einsatz unter schwierigsten Bedingungen, wie zum Beispiel in Klimaschränken, zu erlauben.

Dabei zeichnen sich die Volumensensoren durch ihre bekannt hohe und nahezu viskositätsunabhängige Genauigkeit sowie niedrigste Druckverluste aus. Neben einer pulsationsfreien und schonenden Messung des Fluids bieten die RS Volumensensoren eine geringe Ansprechzeit durch reduzierte Massen.

Das Modul ist für einen Temperaturbereich von -40°C bis +210°C geeignet und kann in allen verfügbaren Baugrößen der Serie RS aus Grauguss und Edelstahl eingesetzt werden. Im Bedarfsfall besteht sogar die Möglichkeit das Hochtemperatur-Aufnehmersystem nachzurüsten.