« Zurück | Startseite » News » Produktnews

Neue Baugröße der Serie RS

Ab sofort ist die nächste Baugröße der neuen Rotorsensoren-Serie (RS) von VSE verfügbar. Bei dem RS 2500 handelt es sich um ein Gerät mit einem Messbereich von 10 bis 3000 l/min bei einem Betriebsdruck von bis zu 40 bar in der Standardausführung.

Die VSE-Entwicklungsabteilung betont, dass der untere Messbereich beim Betrieb mit höheren Viskositäten auch deutlich unterschritten werden kann. Wie bereits bei den vorangegangenen Baugrößen wird auch bei diesem Typ das neue, patentierte RS Rotorprofil verwendet. Zudem kommt das GSM-Sensormodul, mit dem die Impulsauflösung durch Interpolation in Schritten bis zum Faktor 128 erhöht werden kann, zum Einsatz. Alle weiteren GSM-Funktionen stehen ebenfalls zur Verfügung. Der Frequenzbereich reicht von 580 Hz bis 100 Khz. Die Genauigkeit beträgt ein Prozent des Messwerts.

Ab Lager stehen Flanschanschlüsse DN 100/PN 40 und SAE-Flanschanschlüsse für alle Typen zur Verfügung. Weitere DIN Flanschanschlüsse sowie kundenspezifische Sonderlösungen sind kurzfristig lieferbar. Des Weiteren gibt es die Typen RS 100 und RS 400 in Edelstahlausführung ab Lager. Intensiv wird an weiteren RS Funktionen gearbeitet.