« Zurück | Startseite » News » Neues aus der Holding

DST und VSE nach neuem Qualitätsmanagement-System DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert

Als eine der ersten Unternehmen haben DST und VSE erfolgreich das Audit für das neue Qualitätsmanagement-System DIN EN ISO 900:2015 bestanden. Der TÜV Nord bestätigt somit, dass die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Dauermagnetkupplungen (DST) sowie Volumensensoren und zugehöriger Auswerteelektronik (VSE) den neuen Richtlinien entsprechen.

Bei dem neuen Standard steht die Kundenzufriedenheit noch mehr im Fokus als bisher. Dies soll durch eine kontinuierliche Optimierung der Betriebsprozesse ermöglicht werden. Hierbei sollen ab sofort alle beteiligten Parteien (Stakeholder wie Zulieferer, Kunden und Banken) enger in die Planungs- und Produktionsprozesse einbezogen werden. Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, sollen von nun an auch Chancen und Risiken erkannt und beurteilt werden. Ein Hauptanliegen ist eine konkrete Nennung der angestrebten Produktionsziele, die die Unternehmen innerhalb eines gewissen Zeitraumes erfüllen möchte.

Um diese Betriebspolitik jedem Mitarbeiter ersichtlich zu machen, haben DST und VSE das Prozessmodellierungs-Tool ViFlow eingeführt. Hiermit können alle gesammelten Dateien und Informationen in einem System zusammengefasst und durch ein firmeninternes Intranet zur Verfügung gestellt werden.