« Zurück | Startseite » News » Engagement
Jugendbetreuer Marcel Kosel, Abteilungsleiter Dirk Hamann (von links) und der Badminton-Nachwuchs freuen sich über die Spende von DST, die Sascha Wittschier überreicht.

DST unterstützt Badminton-Nachwuchs des TuS Neuenrade mit 2500 Euro

Der technische Leiter der Neuenrader DST Dauermagnet-SystemTechnik GmbH Sascha Wittschier ist überzeugt, dass die Badminton-Abteilung des TuS Neuenrade eine gute Jugendarbeit leistet. Damit das auch so bleibt, überreichte er gestern (2. Juli) im Auftrag von DST eine Spende an die Abteilung in Höhe von 2500 Euro.

Abteilungsleiter Dirk Hamann und Jugendbetreuer Marcel Kosel nahmen den Scheck entgegen. „Die Finanzspritze können wir gut gebrauchen, denn für Training, Schläger, sonstiges Material, Feriencamps und Stützpunkttraining haben wir hohe Ausgaben“, berichtet Hamann.

Schon seit einigen Jahren gehört DST zu den Förderern des Badmintonnachwuchses. Das zeigt sich zum Beispiel an den Trikots mit dem DST-Logo, das die sportbegeisterten Mädchen und Jungen bei der jetzigen Spendenübergabe trugen. „Wir freuen uns, dass die Kinder so viel Freude an dem Sport haben. Um die Qualität des Trainings auch weiterhin auf hohem Niveau zu halten, unterstützen wir die Abteilung immer wieder gerne“, sagt Sascha Wittschier.

Etwa 30 Kinder und Jugendliche trainieren regelmäßig montags von 17.15 bis 18.45 Uhr und freitags von 16.15 bis 17.45 in der Neuenrader Sporthalle an der Niederheide. In den Ferien findet kein Trainingsbetrieb statt. Marcel Kosel wirbt für das Training: „Neue Teilnehmer sind immer willkommen. Kinder und Jugendliche können gerne vorbeikommen und diesen tollen Sport ausprobieren.“